Vorteile

Wichtig für Arbeitgeber!

Mobile Massage als Prävention krankheitsbedingter Ausfälle ist beim Finanzamt als "freiwillige soziale Aufwendung" zu 100% absetzbar und lohnsteuerfrei. (BFH VI R 177/99)

Steuerfreibetrag für betriebliche Gesundheitsförderung

 – 500 € pro Mitarbeiter/-in und Jahr  § 3 Nr. 34 EStG

Wenn Arbeitgeber ihren Mitarbeitern "etwas Gutes tun" wollten, mussten die Leistungen bisher als geldwerter Vorteil beim Finanzamt angegeben und versteuert werden. Doch ab 2008 bleiben Arbeitgeberleistungen zur Verbesserung des allgemeinen Gesundheitszustandes und der betrieblichen Gesundheitsförderung bis zu 500 EUR je Mitarbeiter/-in und Jahr steuer- und sozialversicherungsfrei. 

Durch schweres Heben und langes Stehen in handwerklichen Betrieben oder durch stundenlanges Sitzen im Büroalltag kann es zu ernsthaften Rückenleiden kommen.

Ihre Vorteile

  • Verminderung der Gesundheitskosten
  • Höhere Motivation, dadurch geringere Fehlzeiten
  • Höhere Produktivität der Arbeitnehmer
  • Leichtere Anwerbung von qualifizierten Arbeitskräften und bessere Bindung an das Unternehmen
  • Reduktion von Fluktuation
  • Reduktion von Versicherungsprämien
  • Imagevorteil auch bei Bewerbern

Sie können für Ihre Mitarbeiter auch ein Vitaltraining für 30,90 Euro im Monat buchen oder Wellnessgutscheine verschenken.

Der Höchstwert von 44,- Euro im Monat darf aber nicht überschritten werden, da sonst das Finanzamt zuschlägt.